Recent Forum Posts
von Kategorien:
Seite 1123...nächste »

Nachdem ich die Konfiguration nochmals überprüft habe, musste ich feststellen das ich wohl gestern vergessen habe die Autolevel Einstellungen zu speichern. Autolevel war nicht eingeschaltet, daher war mein Versuch heute Morgen nach erneutem Start auch erfolglos. Vielen Dank für den Hinweis, es funktioniert nun grundsätzlich. Morgen werde ich dann einen Trimmflug wagen.

Viele Grüße,
Christoph

Hi Dirk,

danke für die schnelle Antwort. Ja, heute Morgen habe ich das 3Digi neu gestartet, leider ohne Erfolg. Werde das heute Abend nochmals versuchen.

Gruß,
Christoph

Hallo Christoph,
hast Du nach dem Einstellen den 3Digi mal neu gestartet?
Beim ersten Aktivieren vom AutoLevel wird erst nach dem nächsten Start der künstliche Horizont initialisiert und berechnet.


Gruß

Dirk

Guten Morgen Zusammen,
nachdem ich auf das 3digi umgestiegen bin möchte ich erstmal ein Lob für das intuitive Konfigurieren des FBLs ausprechen.

Nichtsdestotrotz laufe ich im Moment in ein Problem mit der Autolevel Funktion. Diese wir über einen Kanalschalter aktiviert und auch entprechend mit einem grünhinterlegten Aktivierungs-Status angezeigt. Leider geht die Taumelscheibe nicht auf die Position des Vordifinierten Schwebepitches und sie lässt sich auch wieterhin entsprechend steuern. Das zeigt mir das Autolevel nicht aktiviert ist. Ein Problem mit der Kanalwahl würde ich erstmal ausschließen, da ja die Aktivierung wie oben beschrieben angezeigt wird. Irgendeine Idee?

Vielen Dank,
Christoph

Hallo Harald,
bitte prüfe mal die Gyro Richtungen.
Ich nehme mal an, dass Du das Heck da falsch herum eingestellt hast.


Gruß

Dirk

Re: Auto Level negiert durch DirkSDirkS, 05 Apr 2018 12:53

Hallo,

ich habe das Problem, dass das 3 Digi offensichtlich "meint", es sei kopfüber eingebaut.
Aktiviert man Autolevel (mit Pitch) in Normallage, ersucht das 3Digi den Heli auf den Rücken zu drehen und gibt NegativPitch.

Wo kann ich das einstellen?

Danke und Gruß
Harald

Auto Level negiert durch Harald66Harald66, 03 Apr 2018 17:26

Hallo,
das ist ganz einfach. ;-)
Bei den Kanalzuordnungen (Konfiguration, Tab Fernsteuerung) den Parametersatz-Kanal auf einen freien Kanal Deiner Fernsteuerung legen.
In der Fernsteuerung dann den Kanal auf einen 3-Stufenschalter legen. Voila. ;-)


Gruß

Dirk

Re: Bankumschaltung durch DirkSDirkS, 24 Mar 2018 09:18
Bankumschaltung
WehriWehri 23 Mar 2018 20:46
in der Diskussion Software / Fragen zur Nutzung » Bankumschaltung

Kann mir jemand helfen wie ich die Bankumschaltung mit einer Jeti und dem 3Digi programmiere?

Bankumschaltung durch WehriWehri, 23 Mar 2018 20:46

Also Parameter verstellen in der Luft mit der App oder auch den Sender-Integrationen sollte man sowieso nicht! Viel zu gefährlich!
Nie den Heli in der Luft aus den Augen lassen.

Sicherer geht das mit dem Live-Tuning. Da kannst Du dann einen Drehregler oder Schieber der Fernsteuerung für das Optimieren der Parameter nutzen.


Gruß

Dirk

Die Android App kenne ich bereits, die ist hervorragend!

Dabei stören bloß zwei Dinge:
1. Zum Bedienen des Smartphones muss man kurz einen Steuerknüppel loslassen. Das kann schon sehr kritisch sein, insbesondere wenn der Heli mangels Einstellung noch ziemlich unruhig fliegt
2. Man muss den Heli in der Nähe zu sich in Schwebeflug bringen, sonst reißt die Bluetooth Verbindung ab

Aber natürlich kann man auch erstmal sehr gut mit der Bluetooth-App leben.

Vielen Dank für deine Rückmeldung und das tolle FBL-System!

Hallo Philipp,
das ist schon auf der Liste, allerdings mit niedriger Priorität weil da das Kosten/Nutzen Verhältnis im Moment noch nicht so günstig ist.

Ansonsten würde ich da die Android App empfehlen. Da hast Du dann eine sehr komfortable Oberfläche, die man so mit den Taranis Sendern nie erreichen würde.


Gruß

Dirk

Hallo Dirk,

die Möglichkeit, das 3Digi über Bluetooth zu parametrieren war eine tolle Idee und hat das Einstellen des Stabis ungemein erleichtert.

Ich habe gesehen, dass mittlerweile auch die FrSky Taranis das Senden von Daten über den Telemetrie Rückkanal zum Empfänger hin unterstützt. Damit ist schon bei einigen anderen Flightcontrollern das Einstellen in Echtzeit über die Funke möglich.

Wie wäre es, wenn du diese Möglichkeit auch für das 3Digi implementierst? Dazu müsste man also die zwei Datenleitungen von der SPort Telemetrie ans 3Digi anschließen (geht natürlich nur, wenn am 3Digi noch irgendwo eine RX und TX Leitung auf die Anschlusspins herausgeführt ist). Mit einem LUA Script auf der Taranis könnte man dann direkt mit dem 3Digi kommunizieren.

Da unter den 3Digi Nutzern ein sehr großer Anteil mit der Taranis fliegt, würde das sicherlich nicht nur bei mir auf Freude stoßen ;-)

Gruß Philipp

Hallo Klaus,
Danke für die Rückmeldung. :-)


Gruß

Dirk

Re: Abbruch nach Programmstart durch DirkSDirkS, 15 Jan 2018 13:11

Hallo Dirk,

ich glaub, das ist ein lokales Problem..
Meine Win7-Installation hat wohl ne Macke….
Auf der gleichen Kiste unter Win10 wars kein Problem.

Besten Dank !!

Gruß,
Klaus

Re: Abbruch nach Programmstart durch KlausSaKlausSa, 14 Jan 2018 20:41

Hallo Klaus,
da habe ich auch keine konkrete Idee. :-(

Evtl. mal versuchen, den Virenscanner kurz zu deaktivieren und schauen, ob sich was verändert.
Andere Möglichkeit wäre, mal ein .NET Update zu machen.
Treiber der Grafikkarte evtl.?


Gruß

Dirk

Re: Abbruch nach Programmstart durch DirkSDirkS, 10 Jan 2018 06:42

Tach Zusammen !!

Habe nach langer Zeit mal wieder das 3Digi auf meinen Win7-64 PC gestartet…
Es brach gleich mit Fehlermeldung "3DigiR Terminal funktioniert nicht mehr.." ab…
Auch eine Deinstallation + neue Version runterladen + neu installieren brachte nix…

Hier mal der Inhalt der Fehlerdatei:

<?xml version="1.0" encoding="UTF-16"?>
<WERReportMetadata>
<OSVersionInformation>
<WindowsNTVersion>6.1</WindowsNTVersion>
<Build>7601 Service Pack 1</Build>
<Product>(0x30): Windows 7 Professional</Product>
<Edition>Professional</Edition>
<BuildString>7601.23915.amd64fre.win7sp1_ldr.170913-0600</BuildString>
<Revision>1130</Revision>
<Flavor>Multiprocessor Free</Flavor>
<Architecture>X64</Architecture>
<LCID>1031</LCID>
</OSVersionInformation>
<ParentProcessInformation>
<ParentProcessId>4036</ParentProcessId>
<ParentProcessPath>C:\Windows\explorer.exe</ParentProcessPath>
<ParentProcessCmdLine>C:\Windows\Explorer.EXE</ParentProcessCmdLine>
</ParentProcessInformation>
<ProblemSignatures>
<EventType>CLR20r3</EventType>
<Parameter0>3digirterm.exe</Parameter0>
<Parameter1>2.0.0.0</Parameter1>
<Parameter2>59398242</Parameter2>
<Parameter3>mscorlib</Parameter3>
<Parameter4>2.0.0.0</Parameter4>
<Parameter5>58e46330</Parameter5>
<Parameter6>2224</Parameter6>
<Parameter7>56</Parameter7>
<Parameter8>N3CTRYE2KN3C34SGL4ZQYRBFTE4M13NB</Parameter8>
</ProblemSignatures>
<DynamicSignatures>
<Parameter1>6.1.7601.2.1.0.256.48</Parameter1>
<Parameter2>1031</Parameter2>
</DynamicSignatures>
<SystemInformation>
<MID>128A4969-D418-41EC-AA37-1C30E5CAD647</MID>
<SystemManufacturer>Gigabyte Technology Co., Ltd.</SystemManufacturer>
<SystemProductName>To be filled by O.E.M.</SystemProductName>
<BIOSVersion>F10</BIOSVersion>
</SystemInformation>
</WERReportMetadata>

Hat jemand schon auf die Schnelle ne Idee ??

Gruß,
Klaus

Abbruch nach Programmstart durch KlausSaKlausSa, 09 Jan 2018 20:21
Re: Failsafe
StorchyStorchy 29 Dec 2017 15:57
in der Diskussion Allgemeines / Wünsche und Ideen » Failsafe

Hi Dirk,
ich Danke Dir, das Du drüber nachdenkst.

Ciao
Jörg


FrSky Horus mit extern XJT sowie Multimodul
SSM Lama 315 B, Roban SuperScale Bell UH 1, Hughes 500E
Core 700, Gaui X5, Blade 230S, Walkera Master CP

Re: Failsafe durch StorchyStorchy, 29 Dec 2017 15:57
Re: Failsafe
DirkSDirkS 29 Dec 2017 10:49
in der Diskussion Allgemeines / Wünsche und Ideen » Failsafe

Hallo Jörg,
das kann ich mir mal anschauen, falls da noch mehr Bedarf nach sein sollte.

Bisher sind die Leute immer mit der aktuellen Lösung ausgekommen. Die ist meiner Meinung nach auch die mit den meisten Vorteilen und auch über alle RC Protokolle einheitlich.


Gruß

Dirk

Re: Failsafe durch DirkSDirkS, 29 Dec 2017 10:49
Failsafe
StorchyStorchy 28 Dec 2017 16:06
in der Diskussion Allgemeines / Wünsche und Ideen » Failsafe

Hi Dirk,
ich hab einen Wunsch, wie du ja schon aus dem Thread
https://www.rc-heli.de/board/showthread.php?t=241984
erkannt hast.
Kannst du bitte die Möglichkeit zur Verfügung stellen
eine Failsafe Position für alle Kanäle zu programmieren, wenn man als Protokoll SBUS verwendet.
Falls man diese nicht programmiert einfach die bisherige Methode, HOLD, beibehalten.
Danke

Ciao
Jörg


FrSky Horus mit extern XJT sowie Multimodul
SSM Lama 315 B, Roban SuperScale Bell UH 1, Hughes 500E
Core 700, Gaui X5, Blade 230S, Walkera Master CP

Failsafe durch StorchyStorchy, 28 Dec 2017 16:06

Hallo Jörg,
Bluetooth und auch USB sind seriell an den Prozessor angeschlossen und daher leider zu langsam, um die grosse Datenmenge der Logs auszulesen.

Einen Extender habe ich persönlich noch nicht ausprobiert aber von Leuten gehört, die das erfolgreich einsetzen. Einfach mal ausprobieren und dann hier berichten. ;-)


Gruß

Dirk

Re: SD Card auslesen durch DirkSDirkS, 20 Dec 2017 08:16
Seite 1123...nächste »